-->

2013/09/30

Music and rhythm find their way into the secret places of the soul


Als ich kleiner war haben meine Eltern mich einmal auf ein klassisches Konzert mitgenommen. Ich hatte erst ein wenig Angst, ob es vielleicht langweilig werden würde. Wir hatten Plätze in der 3. Reihe und ich konnte den Musikern auf die Finger schauen. Sie spielen mit ganzer Seele und verausgabten sich wirklich an ihren Instrumenten. Ihre Gesichter, ihre Hände und ihre Musik waren ganz im Einklang miteinander. Das Konzert dauerte einundhalb Stunden, aber ich spürte gar nicht richtig wie die Zeit verging. Ich war so gefesselt von der Musik.

Heute zur Abwechslung keine Fotos: Ich habe eine große Liebe zu Streichinstrumenten, insbesondere Cello. Ich bin einfach fasziniert wie dieses Instrument so viel Gefühl ausdrücken kann (mehr als so manche Stimme), und zeige euch darum heute ein paar meiner Lieblingsvideos:)








Ich weiß, eigentlich kein Cello, aber Bryson Andres musste auch noch dazu;)
Ich kam noch gar nicht dazu der lieben Ina zu danken, für die Erwähnung auf ihrem Blog! ♥

Kommentare:

  1. Hey!
    Ich finde deine Blog und deine Post echt toll und würde deshalb gerne den "Best Blog Award" an dich weitergeben.
    Ich würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust!
    http://bookycreativ.blogspot.de/2013/10/best-blog-award.html
    Schöne Grüße und mach unbedingt weiter so!
    Juana.

    AntwortenLöschen
  2. süße geschichte :)

    einen schönen blog hast du :) ich folge dir jetzt :)
    vielleicht kannst du ja auch mal bei mir vorbei schauen, ich bin noch ganz neu und würde mich über neue leser freuen :)
    neon-lichter.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare! :)