-->

2015/01/11

INSPIRATION | Fotografieren


HEY HO! Okay ich gebs zu: Der Schnee ist auch bei uns schon ein paar Tage weg, aber ich hab noch einige unsortierte Bilder, die dabei entstanden sind.
Dazu möchte ich sagen, dass ich in letzter Zeit meine Bilder nicht mehr bearbeite. Ein Stück weit aus Faulheit (ich gebe es ja zu:D), aber auch einfach weil ich finde, es macht das Foto echter. Außerdem: Ich glaube das ganze Bearbeiten ist oft gar nicht nötig, weil es schon schön ist, wie es ist und Bearbeitung lässt das Ganze oft eher unechter wirken. Es geht nicht darum das perfekte Foto mit den tollsten Kontrasten, Filtern und so weiter zu machen. Es geht vielmehr darum, den Moment zu erleben und einzufangen. So wie er ist. In den Ferien habe ich einige richtig schöne Fotos gemacht. Irgendwie bin ich aber mit dem Autofokus nicht klar gekommen und gefühlt die Hälfte der Bilder ist unscharf geworden. Aber das ist nicht so schlimm. Ich mag sie trotzdem total gern, weil ich einfach die Farben, das Motiv, das Licht mag.
Was ich sagen will: Gerade auf Blogs lese ich so oft, dass Leute unzufrieden sind mit ihren Fotos oder sie keine Inpiration finden. Ich glaube es geht einfach darum die Schönheit des Moments einzufangen und nicht darum das perfekte Foto zu machen. Und darum, dass das Ziel nicht ist, am Ende die 5 guten Fotos für den Post zu haben, sondern den ganz bewusst Moment wahrzunehmen - und dabei nicht nur eine neue Version des Fotos zu schießen, das man schon hundert Mal auf tumblr gesehen hat, sondern sein ganz Eigenes.





Kommentare:

  1. Ich finde deine Bilder sehen auch unbearbeitet klasse aus!
    Liebe Grüße Doro:)

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Text! :D

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare! :)